Home Impressum

Therapien

Homöopathie:

Homöopathie

Das Wort Homöopathie ist eine Zusammensetzung der altgriechischen Worte: homoios, was "gleiches" oder "ähnliches" bedeutet und pathos, welches "Leiden" bedeutet. Der Grundsatz der Homöopathie ist es gleiches mit gleichem zu behandeln, das heißt: ein homöopathische Mittel, das beim gesunden Menschen bestimmte Symptome hervorruft ist das richtige Mittel für den Menschen, der genau diese Krankheitssymptome hat. Homöopathie ist eine natürliche Heilmethode. Sie unterstützt Natur, statt sie zu unterdrücken und sie fördert die körpereigenen Heilkräfte, statt sie zu schwächen. Das Fieber, die Entzündung, der Durchfall, der Kopfschmerz ... all das sind keine Krankheiten, sondern Symptome, Reaktionen des Organismus, Versuche des Körpers zur Normalität zurückzufinden.

Vor rund 250 Jahren gelang dem Arzt Samuel Hahnemann die große Errungenschaft alle damals gebräuchlichen Heilmittel und auch Gifte in verschiedenen Verdünnungen und Verschüttelungen auf ihre Auswirkungen auf den gesunden und kranken Menschen zu studieren und festzuhalten. Dabei fand er auch heraus, dass jedes Individuum einzigartig ist. Das gleiche Mittel, die gleiche Ernährungsweise, der gleiche Rat helfen nicht unbedingt allen Menschen mit dem gleichen Leiden. Das effektivste Heilmittel ist dasjenige, das drei Dingen gerecht wird: den körperlichen Symptomen, den geistigen und seelischen Symptomen und den allgemeinen Empfindlichkeiten der jeweiligen Person. In meiner Praxis nehme ich mir die Zeit, durch gründliche Repertorisation und Tensor-Austestung für jeden das passende Mittel zu finden.

Heilpraktikerin Uta Mittelstädt · Winkelerstr. 11 · 38518 Gifhorn · Tel. 05371-3767 · www.heilpraktiker-gf.de · E-Mail: uta.mittelstaedt@heilpraktiker-gf.de